lefreQue
  • PrevOverviewNext

Asya Fateyeva

Making music “with a Russian soul”

"LefreQue erlaubt mir eine direkte Verbindung zu meinem Instrument zu schaffen. Dank der lefreQue entfaltet sich der Klang genau so, wie ich das möchte. Es ist ein enorme Verbesserung und ich bin glücklich das es diese Erfindung nun gibt."


Asya gewann 2012 beim Deutschen Musikwettbewerb in Bonn den ersten Preis und im gleichen Jahr auch den ZONTA Musikpreis. Sie war Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe (u.a. Young Soloist in Gap, Yamaha in Hamburg und den Gustav Bumcke Saxophon-Wettbewerb in Nürnberg).

Asya spielte mit zahlreichen namhaften Orchestern (Wiener Symphonikern, Moskauer Virtuosen, Tschaikowski- Rundfunksymphonieorchester, der Ukrainischen Nationalphilharmonie, dem Staatlichen Sinfonieorchester Istanbul und dem Symphonieorchester Giuseppe Verdi Milano sowie verschiedenen deutschen Orchestern). Auch war Sie Laureatin der Prämie “Triumph” für junge Künstler in Moskau.

Im November 2014 gewann Sie den dritten Preis des renommierten 6e Concours International Adolphe Sax in Dinant, Belgien Asya spielt Tenor-Saxophon im Alliage-Quintett und ist seit 2014 Dozentin für klassisches Saxophon an der Musikhochschule Münster.

lefreQue
Share this artist
shareshareshare